Der Herr Karl

Regie Paul KINDLER

Über das Stück:
Selten hat ein Theaterstück die österreichische Seele so getroffen wie “Der Herr Karl” von Helmut Qualtinger und Carl Merz. Der Monolog spielt in der Nachkriegszeit im Lagerraum eines Wiener Feinkostgeschäftes. Der Herr Karl ist mit dem Einsortieren von frischen Waren beschäftigt und erzählt dabei unaufgefordert seine bewegte Lebensgeschichte.

Der Zuschauer lernt den Herrn Karl dabei als angepassten Drückeberger und skrupellosen Profiteur kennen. Thomas Vollmann, der seit knapp 30 Jahren in verschiedensten Rollen und Funktionen auf der Bühne steht, schlüpft in die Rolle des „Herrn Karl“.

Der Schauspieler: Thomas Vollmann

Thomas Vollmann steht bereits seit knapp 30 Jahren in verschiedensten Rollen und Funktionen auf der Bühne. Als Schauspieler ist er seit fast 30 auf der Bühne zu erleben. Auszug:
• Richter Adam – „Der zerbroch’ne Krug“

• Sir Toby Rülps – „Was Ihr wollt“

• Monsieur Arcati, Parapsychologe – „Fröhliche Gespenster“

2016 wurde er von den Lesern der Kleinen Zeitung als Weststeirer des Jahres in der Kategorie „Unterhaltung“ gewählt.

Der Regisseur: Paul Kindler

Paul KINDLER arbeitet in verschiedenen Bereichen. Er ist als Lehrer, Maler, Musiker, Komponist, Autor, Schauspieler und Regisseur tätig.
Darstellende Kunst – Regie -Auszug
• Burghofspiele Voitsberg, Kabarettprogramm

• Burghofspiele Voitsberg, Sommerproduktion 2016 auf der Freiluftbühne

• Komödienbühne Gosdorf • Musical „Die Schneekönigin“, Musical-Schwerpunkt BORG Monsberger, Graz Informationen:

 

Startseite

Facebook:
https://www.facebook.com/herrkarrl/

Für Box Jahresmitglieder VVK EUR 8,–